Das Theater im Ballsaal

Lange leerstehend wurde der ehemalige Endenicher Ballsaal Mitte der 1990er-Jahre durch das Engagement eines Bonner Theaterkollektivs und mit Unterstützung des Eigentümers wieder zu einem öffentlichen Ort. Seit dieser Zeit besteht das Theater im Ballsaal als einziges freies Theaterhaus in Bonn.

Das Theater im Ballsaal wird heute gemeinschaftlich von den beiden Bonner Gruppen fringe ensemble (Theater) und CocoonDance (Tanz) künstlerisch geleitet. Es ist ein Haus der produzierenden Künstler*innen und entwickelt seine Physiognomie in der Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Themen und künstlerischen Impulsen unterschiedlicher Genres. Es versteht sich als ein Ort, an dem innovative Erzähltechniken, Ausdrucksformen sowie künstlerische Herangehensweisen erarbeitet und immer wieder neu definiert werden. Neben Produktionen der Ensembles werden Gastspiele, Reihen und Festivals präsentiert, und über die Jahre entstand ein lebendiges Netzwerk aus regionalen, überregionalen wie internationalen Partner*innen.

Beide Hausensembles erhalten die „Spitzenförderung des Landes Nordrhein-Westfalen“, eine dreijährige Projektförderung, die Ausdruck für eine herausragende künstlerische Arbeit darstellt (→ Jury-Begründung). Das Dreier-Konstrukt – Theater im Ballsaal mit den beiden Ensembles –, das 2004 mit der Stadt Bonn und dem Land NRW entwickelt wurde, hat sich sowohl künstlerisch als auch organisatorisch als Erfolgsmodell erwiesen. Neben der Auszeichnung der Gruppen durch den Erhalt der Spitzenförderung ist das Theater im Ballsaal 2020 als einzige freie Spielstätte in NRW mit einer Nominierung zum besten Freien Theaterhaus bedacht worden (Deutsches Bühne).

Wir suchen Dich!

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)
In Teilzeit (20h/Woche)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d) für unser Theater (70-99 Plätze, Schwerpunkt Theater, Tanz) in Bonn in Festanstellung.

 

Über uns

Das Theater im Ballsaal in Bonn-Endenich besteht seit 1993 und ist eine Spielstätte für Theater, zeitgenössischen Tanz und klassische Konzerte. Es wird von den beiden Bonner Gruppen fringe ensemble (Theater) und CocoonDance (Tanz) künstlerisch geleitet. Neben Produktionen der Ensembles werden auch Gastspiele / Reihen / Festivals gezeigt, Zusammenarbeiten erfolgen sowohl mit regionalen, bundesweiten als auch internationalen Partnern.

Was wir von Dir erwarten

  • Technische Planung von Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit den beteiligten Künstler:innen
  • Selbständige und eigenverantwortliche Einrichtung und Bedienung von Beleuchtungs-, Ton- und Videotechnik auch während der Vorstellungen (ohne Meister/in und Inspizient/in)
  • Auf-, Um- und Abbau von Bühnenaufbauten und -dekorationen
  • Vorbereitung, Betreuung und Durchführung von Proben und Vorstellungen
  • Pflege, Wartung und Weiterentwicklung des technischen Inventars in der spielfreien Zeit

Dein Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung “Fachkraft für Veranstaltungstechnik”, bevorzugt mit Erfahrung im Bereich Theater/ Tanz/ Performance
  • Grundlagenkenntnisse aller veranstaltungstechnisch relevanten Fachbereiche, insbesondere Lichttechnik sowie Grundlagenkenntnisse der Videotechnik
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten, aber auch Teamfähigkeit
  • Interesse an der künstlerischen Arbeit
  • Bereitschaft für Abend- und Wochenenddienste (Arbeitszeiten richten sich nach den Vorstellungen)
  • Körperliche Belastbarkeit
  • bevorzugt mit Führerschein Klasse B
  • bevorzugt mit erweiterten berufsspezifischen Englischkenntnissen

Was wir Dir bieten

  • eine Vergütung orientiert an TvöD, ggf. Erweiterung der Stundenzahl bzw. Überstundenvergütung
  • Budget für jährliche Anschaffungen
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung sowie zum Coaching durch erfahrenes technisches Personal

Weitere Informationen gerne bei unserer Geschäftsführung (Svenja Pauka / Daniela Ebert) unter 0228 797901.
Bei Interesse sende bitte Deine aussagekräftige Bewerbung mit (tabellarischem) Lebenslauf sowie Nachweisen zu
Ausbildung und bisheriger Tätigkeit per Mail an: bewerbung@theater-im-ballsaal.de

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist auch bei uns im Theater im Ballsaal ein wichtiges Thema. Um möglichst umweltfreundlich und ressourcenschonend zu arbeiten, haben wir bereits verschiedene Maßnahmen umgesetzt. So wurde z.B. unsere Lichttechnik auf LED-Scheinwerfer umgestellt, bei unseren Druckerzeugnissen verwenden wir recyceltes Papier, für unsere gesamten Räumlichkeiten wurde ein intelligentes Heizungssystem eingerichtet, für unsere Gastkünstler*innen haben wir gebrauchte Fahrräder angeschafft und im Jahr 2022 haben wir am ersten „Theater-Staffellauf fürs Klima“ teilgenommen.

Auch als Besucher*in haben Sie die Möglichkeit, unsere Nachhaltigkeitsziele mit zu unterstützen denn: die Anreise unseres Publikums hat großen Einfluss auf unsere CO2-Bilanz. Wir möchten Sie daher bitten, Ihren Besuch im Theater im Ballsaal möglichst klimaneutral zu gestalten und haben Ihnen hierzu ein paar Anregungen zusammengestellt.

AN- UND ABREISE

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad – und das nicht nur, weil diese Varianten umweltfreundlicher sind als die Anreise mit dem Auto. Parkplätze sind in Endenich eine Rarität und in den meisten Fällen von den Anwohnern*innen oder Besucher*innen der umliegenden Gastronomie bereits belegt.

Nähere Infos zur Anreise mit ÖPNV und Fahrrad finden Sie in unserem Service-Bereich.

EINTRITTSKARTEN

Wenn Sie Ihr Ticket bereits online gekauft und per E-Mail zugeschickt bekommen haben, können Sie dieses einfach an der Abendkasse auf ihrem Smartphone vorzeigen.

STREAMING-ANGEBOTE

Um den Energieverbrauch zu reduzieren, empfehlen wir Folgendes:

  • Streamen Sie die Veranstaltung über ein WLAN-Netzwerk und nicht über Ihre mobilen Daten.
  • Verwenden Sie ein möglichst kleines Endgerät (z.B. Tablet statt Laptop).
  • Passen Sie die Streaming-Qualität dem Endgerät an.

Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei unterstützen, CO2-Emmissionen kontinuierlich zu reduzieren!

Für detailliertere Informationen empfehlen wir Ihnen unseren ausführlichen
→ Leitfaden „Nachhaltigkeit Publikum“

Auch für unsere Mitarbeiter*innen und (Gast)Künstler*innen haben wir Nachhaltigkeitsleitfäden erarbeitet. In den folgenden Dokumenten können Sie einsehen, wie wir das Thema Nachhaltigkeit in den verschiedenen Arbeitsbereichen angehen:

→ Nachhaltigkeitsleitfaden für Mitarbeitende und Büronutzer*innen

→ Nachhaltigkeitsleitfaden für Künstler*innen und Ensembles

 

Das Team des Theater im Ballsaal

Frank Heuel
Künstlerischer Leiter Theater im Ballsaal / fringe ensemble

Rafaële Giovanola
Künstlerische Leiterin Theater im Ballsaal / CocoonDance Company

Rainald Endraß
Künstlerischer Leiter CocoonDance Company

Svenja Pauka
Geschäftsführung (Schwerpunkt Personal und Finanzen / Residenzen)

Daniela Ebert
Geschäftsführung (Schwerpunkt Entwicklung) und kuratorische Leitung Tanz

Claudia Grönemeyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

N.N.
Technik

Sonja Mentzel
Buchhaltung

Förderung des künstlerischen Nachwuchses

west off 2023

Jedes Jahr erhalten junge Gruppen und Künstler:innen aus einer Vielzahl an Bewerbenden die Möglichkeit, an den drei beteiligten Produktionshäusern, dem FFT Düsseldorf, der studiobühneköln und dem Theater im Ballsaal in Bonn ihr Konzept umzusetzen und zu präsentieren.

TakeCare Residenzen

flausen+

Ergebnisoffene Recherchen, Labore oder konzeptionelle Vorhaben in Verbindung mit Residenzen einer Spielstätte des Bündnisses internationaler Produktionshäuser bzw. des
flausen+bundesnetzwerks

Theater-Container

Der Theater-Container des Theaters im Ballsaal, mit dem wir seit 2021 mobil und vor Ort Theater und Tanz zeigen können, wurde gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Förderprogrammes NEUSTART. Pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen zur Erhaltung und Stärkung der bundesweit bedeutenden Kulturlandschaft.

Das Theater im Ballsaal wird gefördert von der Bundesstadt Bonn.

Die Investitionsmaßnahmen 2016 werden gefördert aus dem Programm “Investitionsförderung Soziokultureller Zentren und freie Produktionsstätten Darstellender Künste” vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen durch die LAG Soziokultureller Zentren NRW.

INTO THE FIELDS – Festival für Zeitgenössischen Tanz wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Mittelzentren-Förderung NRW.

Internationales Bonner Tanzsolofestival wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

flausen+ – young artists in residence wird gefördert von der Kunststiftung NRW.

west off – Theaternetzwerk Rheinland wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und den Kulturämtern der Städte Bonn, Köln und Düsseldorf.

Die Teilrenovierung im Jahr 2013 und die Neuausstattung mit Beleuchtung und Bestuhlung im Jahr 2023 im Theater im Ballsaal wurde gefördert durch die NRW-Stiftung Natur, Heimat, Kultur.