Tanz / Martina De Dominicis, Magdalena Forster, Manuel Riegler

Work in Progress: "Latent"

Einblicke in den Rechercheprozess

Choreografie, Konzept Martina De Dominicis
Entwicklung und Performance Magdalena Forster, Martina De Dominicis
Komposition, Sound Design Manuel Riegler

Fr 05. Juli 2024, 19 Uhr

>> Eintritt frei

In einem Showing präsentiert die Choreografin Martina De Dominicis zusammen mit der Performerin Magdalena Forster und dem Komponisten Manuel Riegler Ergebnisse ihrer Recherche zu dem Stück Latent, in dem sie sich mit dem Gefühl der Nostalgie auseinandersetzen. Zum einen mit Nostalgie als Phänomen der Empfindung einer verlorenen Zukunft, zum anderen mit der Mehrdeutigkeit und Veränderung, die dieses Gefühl im Laufe der Geschichte je nach Kontext erfahren hat. Der Wandel wird hier als latenter Prozess verstanden, als etwas, das wir nicht sehen können, das unbemerkt bleibt, bis es sich manifestiert.

Ausgehend von einer Bewegungspraxis, die die Beziehung zwischen Sehen und Berühren, Bild und Materie, der sichtbaren Haut und dem undurchsichtigen Inneren des Körpers erforscht, versuchen die Künstler, mit verschiedenen Konzepten von „Körper“ und dem nostalgischen Gefühl in Berührung zu kommen.

Wie wird die Nostalgie in der Zukunft aussehen? Was wird künftig nostalgische Gefühle auslösen? 

 

Foto © Sarah Sternat, Manuel Riegler

Termine

Fr 05. Juli 2024, 19 Uhr

>> Eintritt frei