Tanz / CocoonDance 

Ghost Trio B. - corps multiples

Von und mit: Fa-Hsuan Chen, Martina De Dominicis, Álvaro Esteban, Marin Lemić, Daniel Morales, Susanne Schneider
Choreografie: Rafaële Giovanola
Komposition: Franco Mento
Licht, Raum: Boris Kahnert
Kostüme: Annika Ley
Kostümassistenz: Božica Tunjić
Dramaturgie: Rainald Endrass

Sa 29. Oktober 2022, 20 Uhr
>> Tickets

So 30. Oktober 2022, 18 Uhr
>> Tickets

CocoonDance nimmt uns mit in die Welt des Übersinnlichen, spielt auf raffinierte Weise mit unserer Wahrnehmung. Inspiriert von Beethovens Klaviertrio D-Dur, dem sogenannten Geistertrio, nähern sich die sechs Tänzer*innen dem nur schemenhaft Sichtbaren und rätselhaft Fremden an.

„Wieder einmal sprengt das freie Bonner Tanzensemble CocoonDance das konventionelle Bühnenerlebnis – nicht nur, was den Raum betrifft. Hier wird der Zuschauer – wenn er will – zum Performer. Ghost Trio B ist mehr als ein originelles Tanzstück: Es ist ein Experiment der Körper-, Fremd- und Selbstwahrnehmung. Spannend.“ (tanzweb.org)

Gefördert durch: Kunststiftung NRW, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Bundesstadt Bonn, Théâtre-ProVS, Le Conseil de la Culture Etat du Valais, La Loterie Romande.

Termine

Sa 29. Oktober 2022, 20 Uhr
>> Tickets

So 30. Oktober 2022, 18 Uhr
>> Tickets

Weitere Infos